4. Vorkonzert

Freitag, 2. März 2018, 18.15 Uhr, Musical Theater Basel



LIEBEN SIE BRAHMS?

I. Vorspiel - das Messer Grande Thema

Casanova lebt in Venedig. Der Polizeichef Messer Grande ist beauftragt, Casanova aufgrund verschiedener Intrigen und Beschuldigungen hinsichtlich seines gottlosen und frivolen Lebenswandels im Auge zu behalten und gegebenenfalls zu verhaften.

II. Kadenz – Kundmachung seiner Anwesenheit

Casanova tritt auf: Seine verführende Stimme wird leidenschaftlicher...


III. Das Hofleben

Ein prächtiger Ballsaal mit Kronleuchtern, nette Kostüme, Überfluss an Speisen, Getränken und viele schöne Frauen bilden den Hintergrund – selbstverständlich anwesend ist Casanova.


IV.  Die Verhaftung von Casanova

Das ganze Orchester «überwältigt» das Violoncello – Casanova wird verhaftet! Im berüchtigten Gefängnis des Dogenpalastes Il Piombi wird er festgehalten. Verzweifelt muss er bemerken, dass sich die Zellentüre zwar leise, aber unwiderruflich schliesst.


V.  Träumereien

Casanova resigniert mit trüben Gedanken in seiner Zelle. Der Rückblick auf ein abenteuerliches Leben wird begleitet vom Gejammer des nebenan inhaftierten Mönches Marino Balbi. Es wächst in ihm der Plan, aus dem Gefängnis auszubrechen. In Balbi findet er einen Fluchthelfer.


VI. Die Flucht aus dem Piombi Gefängnis

Die Arbeit beginnt: Ein Loch entsteht im mit Bleitafeln bedeckten Dach (gut hörbar im Schlagzeugregister) und gipfelt in der hektischen Flucht (schnelle, aufgeregte Passagen im Cello). Endlich wieder frei!


VII. M.M. und C.C.

Ein Kloster auf der Insel Murano. Ein Gentleman schweigt und geniesst – nur die Initialen seiner Geliebten, zweier Nonnen, verrät Casanova.


VIII.  Finale: Der Sieg der Liebe

Leidenschaft, Liebe, Melancholie – ein flimmernder Schluss.


zurück